• Home
  • Fashion
  • Hut ab!
    • Hut ab!

      Willkommen auf dem Reiter Hut ab! Hier besprechen wir Themen die uns beschäftigen, spannende Neuigkeiten, Trends sowie wunderbare Modefauxpas. Wir bieten euch eine Bandbreite an Themen, die wir sorgfältig recherchieren um diese dann mit euch teilen zu können. Viel Spaß beim lesen!
    • Buy Me I'm Trend
  • Beauty
    • Beauty

      Das Genre "Beauty" befasst sich mit den Themen: Pflege, Make Up Trends sowie tolle, aber auch nicht so überzeugende Kosmetiker. Hier geben wir Feedback und zeigen euch dabei was Top und was Flop ist.
  • Über MinaHut

Met Gala 2017 im Zeichen von Comme des Garcons

May 7, 2017 0 Comments

Was ist die Met Gala?

Met Gala

Photo: The Met/BFA.com

Die Gastgeberin Anna Wintour, lädt jedes Jahr, um die gleiche Zeit zu einer Benefiz Veranstaltung ein, um Spenden für das Kostüm-Institut “Metropolitan Museum of Arts” zu sammeln. Am diesjährigen Mode- Equivalent zu den Oscars, wurde die Designerin Rei Kawakubo, mit ihrem Label Comme des Garçons die Ehre erteilt, als zweite Einzelaustellung (nach Yves Saint Laurent) in der Geschichte des Met Balls, ihre Meisterwerke zu präsentieren. Und anstatt mich mit den Roben der Promis im Detail zu beschäftigen, möchte ich euch lieber einen Einblick in das Label Comme des Garcons verschaffen, denn um diese sollte es doch hauptsächlich gehen.

Wie Buben

Mit der Firmengeschichte halte ich mich kurz und bündig. Rei Kawakubo ist es stets wichtig die Mode im Vordergrund stehen zu lassen. Sie selbst, gibt nur selten Interviews oder lässt sich fotografieren und bis heute betritt sie nach keiner Show den Laufsteg, obwohl dauernd Standing Ovations auf sie warten würden. Wie gesagt, ich halte mich kurz und bündig, doch verzichten könnte ich auf diese beachtliche Frau in diesem Post keinesfalls.

Met Gala - minahut - österreich fashion blog - Rei Kawakubo

Photograph: Eiichiro Sakata

Here to stay

Weil Rei die herkömmliche Mode zu langweilig war und ganz und gar nicht gefiel, gründete sie 1973 ihre eigene Firma unter dem Namen: Comme des Garçons (Wie Buben). Die ersten Prêt-à-porter Shows in Paris fanden in den 80er-Jahren statt und widersprochen dem westlichen Schönheitsideal mit deren weiblichen Silhouette, perfekt gebügelten Stoffen etc.. Mit ihrem radikalen Stil schockierte Rei die braven Menschen und sogleich zerriss die Presse das Label in der Luft. “Postatomaren Fetzen-Look”, “Hiroshima-Chic”, “Quasimodo-Style” wurde ihre Kollektion verspottet, da sie einfach ganz und gar nicht in dieses Idealbild der damaligen Modeindustrie zu passen schien. Doch diese interessante und anspruchsvolle Interpretation von Mode fand auch Zuspruch und blieb demnach der Pariser Gesellschaft erhalten, ob sie es nun wollten oder nicht. Here to stay! Das Label hat sich seitdem hervorragend in der Industrie etabliert. Dabei bleibt Rei bis heute ihrem Stil treu und wehrt sich beharrlich gegen die Kommerzialisierung der Modeindustrie.

Ich fand besonders interessant, dass Rei Frauen mit ihrer Kleidung motiviert sich nicht zu verkleiden sondern auszudrücken – genauso wie Jungs es tun. Sie selbst sagte, in einem ihrer seltenen Interviews, sobald eine Kollektion jemanden auf anhieb gefallen würde, wäre sie unzufrieden, weil sie den Betrachter demnach nicht entsprechend forderte. Folglich versucht sie jede Kollektion so individuell wie möglich zu gestalten und dabei immer wieder neue Kleidungsstücke zu schaffen mit Formen, die man so noch nicht gesehen hat. –YES! You go girl.
Was macht nun Rei Kawakubo so einzigartig, dass sich das Metropolitan Museum of Arts ihrer annimmt? Das möchte ich euch mit meinen Top 10 der Comme des Garçons Looks zeigen:

 1. FALL 1998 READY-TO-WEAR

2.   FALL 2000 READY-TO-WEAR

3.  FALL 2008 READY-TO-WEAR

4.  SPRING 2008 READY-TO-WEAR

5. SPRING 2009 READY-TO-WEAR

6.  FALL 2009 READY-TO-WEAR

7.  SPRING 2010 READY-TO-WEAR

8.  SPRING 2011 READY-TO-WEAR

9.  FALL 2016 READY-TO-WEAR

10.  SPRING 2017 READY-TO-WEAR

x Jen

Comments

comments

Jenny

LEAVE A COMMENT

RELATED POSTS